AMOKLAUF – öffentliche Gebäude und Schulen/Kindergärten

Amokplan – Sicherheitsplan

Viel wurde darüber diskutiert wie man sich gegen einen Amoklauf schützen kann!

Sicherheitszonen, Ganzkörper- Scanner oder Sicherheitspersonal – dieses alles ist für viele
öffentliche Gebäuden wie Schulen oder Kindergärten, bzw. Altenpflegeheime aus Kostengründen
meistens nicht umsetzbar.

 

…weiterlesen

Sicherheit-Amoklauf

Öffentliche Gebäude, Schulen, Kindergärten „Sicherheitsplan AMOKLAUF“


Viel wurde darüber diskutiert wie man sich gegen einen Amoklauf schützen kann!

Sicherheitszonen, Ganzkörper- Scanner oder Sicherheitspersonal – dieses alles ist für viele
öffentliche Gebäuden wie Schulen oder Kindergärten, bzw. Altenpflegeheime aus Kostengründen
meistens nicht umsetzbar.

Keiner kann in den Köpfen solcher Menschen schauen oder vorahnen wann sie diese scheußliche Tat in der Praxis umsetzen werden.

Es gibt keine 100% Sicherheit sich dagegen zu schützen, aber denn noch können im Ernstfall kleine Raumnummern und Schilder nach einem ausgeklügelten AMOK-PLAN entscheidende Minuten  liefern
für ein rasches zugreifen der Spezialeinheiten. Amokplan an Schulen

Die Notwendigkeit, Orientierungshilfen in öffentlichen Gebäuden (Schulen u. a.) anzubringen, ist
unumstritten.
Amoklagen an Schulen sowie Großbrände ( Flughafen Düsseldorf) u. a. haben in der Nachbereitungsphase aufgezeigt, dass Raumkennzeichnungen sowie in Bodennähe angebrachte Pfeile (fluoreszierend) Leben retten können!

Zusätzlich werden sogenannte Panikschlösser in den Schulungsräumen verbaut, die Türen können von Ihnen ohne Schlüssel geöffnet werden jedoch von Aussen nur mit Schlüssel. Panik-amoklauf

Sobald die Tür ins Schloss fällt, kann keiner den Schulungsraum betreten.

Erste Umsetzungen sind bereits an Gesamtschulen erfolgt!

 

Kontaktieren Sie uns, gerne wir stehen Ihnen persönlich für die Umsetzung zur Verfügung.